Neuer Band erscheint im ersten Halbjahr 2021

"Beiträge zur Gehölzkunde 2021"

Der neue Band der "Beiträge zur Gehölzkunde 2021" wird knapp 200 Seiten umfassen. Sie finden darin unter anderem folgende Beiträge:

  • PETER A. SCHMIDT: Ein Zwerg-Spitz-Ahorn: Acer platanoides ’Nowusch‘
  • PIM ALOFS und RENÉ W. CHR. DESSING: Der Baumbestand der Parkanlage von Haus Landfort (NL) 1928    und heute
  • VEIT MARTIN DÖRKEN und HUBERTUS NIMSCH: Die Koniferengattung Keteleeria CARRIÈRE – Stechtanne   (Abietoideae, Pinaceae) – eine Übersicht
  • MANFRED FISCHER: Affenbrotbäume auf Madagaskar

… und weitere

Kurzbeiträge

  • GERD BERMBACH: Die alte Libanon-Zeder im Tropischen Hof der Kölner Flora – Ein Nachruf
  • CHRISTOPH MICHELS: Die Farnblättrige Buche im Schönwasserpark in Krefeld
  • EIKE J. JABLONSKI und RYAN RUSSELL: Die Ahornblättrige Eiche (Quercus acerifolia) am Naturstandort       und in Kultur in Deutschland
  • VOLKER ANDRÉ BOUFFIER: Die „älteste und dickste“ Robinie der Niederlande
  • MAREN BRECHMACHER-IHNEN: Ein Baumpaar im Trottenpark von Imshausen
  • SIEGFRIED GAND: Die Gehölze in den Gärten der Villa Taranto
  • SIMON KNÜSEL, JAN WUNDER, CHRISTINE MOOS et al.: Die Ökologie des Götterbaums
  • HOLGER LUNDT: Vom Salz zur Seide. Die historischen Maulbeerbaum-Plantagen in Burghausen an der    Salzach

… und weitere