Samstag 27. April 2019

Kür des Champion Tree 2019 im Späth-Arboretum Berlin

Anlässlich des internationalen Tags des Baumes küren die Gesellschaft Deutsches Arboretum mit der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft am Samstag, 27. April 2019, eine Aesculus glabra - Ohio-Rosskastanie - als Rekordbaum des Jahres 2019. Der Baum steht im Späth-Arboretum der Humboldt-Universität in Berlin-Baumschulenweg. Er hat einen Stammumfang von 2,28 m und ist damit der stärkste Vertreter seiner Art in Deutschland.

Rund um die eigentliche Kür bietet die Gesellschaft Deutsches Arboretum in Zusammenarbeit mit dem Arboretum der Humboldt-Universität zu Berlin eine ganztägige Veranstaltung an. Um 11 Uhr beginnt der Tag mit zwei Vorträgen zur 300jährigen Geschichte der Baumschule Späth und zum heutigen Späth-Arboretum. Nach einem Mittagsimbiss folgt die Kür des Rekordbaums/Champion Trees im Arboretum in Anwesenheit der Präsidentin der Humboldt-Universität. Eine fachkundige Führung  durch das Späth-Arboretum schließt sich an. Den Abschluss bildete eine Führung durch die benachbarten Späth'schen Baumschulen . Der Ausklang ist im Hofcafé der Späth'schen Baumschulen geplant.

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung wird ab Mitte März auf dieser Webseite sowie auf dem Webauftritt der DDG e. V.  www.ddg-web.de zur Verfügung gestellt.

Blüte der Ohio-Rosskastanie (Wikipedia Commons, USDA)

Blüte der Ohio-Rosskastanie (Wikipedia Commons, USDA)

Blatt der Ohio-Rosskastanie (Wikipedia Commons, USDA)

Blatt der Ohio-Rosskastanie (Wikipedia Commons, USDA)